Aktuelles

Inhalt

Grundhafte Erneuerung der Klever Straße (01.03.2017)

Die Klever Straße wird zwischen der Paulistraße und der ARAL-Tankstelle grundhaft erneuert. Hiermit informieren wir Sie über die geplanten Eckpunkte der Baumaßnahme:

Hauptbestandteil ist die Erneuerung der Deck- und Binderschicht der Fahrbahn auf einer Breite von 6,50 m. Aufbauend hierauf werden die Bankettbereiche, also die beidseitigen Grünstreifen, ertüchtigt, um die Straßenentwässerung zu verbessern.

Die Bauarbeiten sollen nach Rücksprache mit der Baufirma einvernehmlich am 01.03.2017 beginnen; die Bauzeit wird auf 10-12 Wochen taxiert. Somit sollten die Bauarbeiten im Juni 2017 abgeschlossen sein.

Im Sinne des Straßenanliegergebrauches werden ebenfalls die Zufahrten bis zur Grundstücksgrenze saniert. Die Grundstückszufahrten werden bituminös, das heißt in Asphaltbauweise, hergestellt und an den Bestand angepasst. Die außerhalb dieser Grundstückszufahrt liegenden Bereiche werden dem Straßenbankett zugeordnet. Zu diesem Zweck wird die Bankette muldenförmig ausgebildet und mit einer Raseneinsaat versehen. Das bedeutet, dass eine anderweitige Nutzung dieser Straßenbankette, zum Beispiel durch das Parken von Fahrzeugen, oder Aufstellen von baulichen Anlagen, nicht weiter geduldet werden kann. Insbesondere ist dieser Bereich auch nicht zum Überfahren geeignet. Insofern wird um Verständnis gebeten, dass jegliche Nutzung über den Straßenanliegergebrauch hinaus zu kostenpflichtigen Instandsetzungen führt.

Die Bauarbeiten machen eine der Bauzeit angepasste Umleitung des Straßenverkehrs notwendig. Wesentliche Inhalte diese Verkehrsumleitung sind:

  • Fahrzeugbewegungen in Fahrtrichtung „Kleve" sind durch Einrichtung einer einseitigen Sperrung weiterhin möglich
  • In Fahrtrichtung „Kranenburg" wird der Kfz-Verkehr ab dem Kreisverkehr „Haus Hünnekes" über den Frasselter Weg/Scheffenthum/Elsendeich umgeleitet.

Downloads